Der neue MAXIMALISMUS

ER-maximalism-dolce-gabanna

Fans reduzierter Looks müssen jetzt ganz stark sein - denn im Herbst 2017 gilt definitv: mehr ist mehr!

Ob Muster, Materialien oder Stile: diesen Herbst darf wild gemixt werden.  Den Trend ins Rollen gebracht hat unbestrittenerweise Guccis Chefdesigner Alessandro Michele. Nach dem Purimus-Trend, der die Fashion-Szene vorher prägte, hat Michele mit seinem ekletischem Mix aus modischen Blütenprints, Brokat, Fell und opulenten Stickereien neuen Glamour in die Fashionwelt gebracht. Geht nicht, gibt's nicht! Pinkfarbener Lurexpulli zu goldenem Plissee-Midirock? Ja gerne! Fellpantoffeln mit Socken zum bestickten Samtkleid im Barockstil? Unbedingt! Und die anderen Designer? Ziehen natürlich mit und schwimmen ebenfalls auf der Maximalismus-Welle. Wir haben uns einige der schönsten Teile der aktuellen Herbstkollektionen herausgepickt und sie ganz im Sinne dieses Megatrends kombiniert.


Look 1: Dolce&Gabbana

Luxuriöses Minikleid aus Lurex-Jacquard trifft auf romantischen Blütenprint und derbe Bikerboots. Eine grüne Fellstola und eine rosa Nietenbag machen den Look komplett.

 
 

Look 2: Dolce&Gabbana

 

Für Fashionfans mit einem Herz für Tiere - crazy Hunde und Katzenprints zieren derzeit Blusen, Hosen und Kleider der aktuellen Dolce&Gabbana Kollektion. Für Modefortgeschrittene gerne auch in der Kombination! 
 

 
 

Look 3: Designer Mix

Man nehme: grünen Samt mit Leoprint, grauen Cashmere, grüne Pailletten und einen farbenfrohen Ikatprint und fertig ist ein eklektischer Streetstyle-Look, der trotz des wilden Mixes überraschend harmonisch wirkt. 

Sneakers: Golden Goose Deluxe Brand; Tasche: Céline

 
 

Look 4: Designer Mix

Kobaltblauer Samt, schwarzes Leder und eine Statement-Tasche: der zugegeben minimalistischste unter den maximalistischen Looks. Sozusagen für Maximalismus Anfänger - zum Ausprobieren!

 
 

Need help? Click here to email us
or for our Style Concierge / Store, click here to contact us by SMS directly.