Givenchy

 
 

Das französische Modehaus Givenchy wurde bereits 1953 von Hubert de Givenchy gegründet. Unvergessen sind seine Entwürfe für seine Muse Audrey Hepburn, die er über 40 Jahre lang  in verschiedenen Filmen und auch privat mit individuell gestalteten Kreationen ausstattete. Klare, sachliche Designs wurden dabei zu seinem Markenzeichen.

Seit 2017 zeichnet sich Clare Waight Keller als Kreativdirektorin für Givenchy verantwortlich. In ihren Entwürfen interpretiert sie die klassischen Designs von Hubert de Givenchy auf moderne und feminine Weise. Mit extravaganten Silhouetten, düster-romantischen Kreationen aus Spitze sowie modernen Streetstyle-Akzenten hat sie einen Look geschaffen, der derzeit als richtungsweisend in der Modeszene gilt.

Auch außerhalb der Modebranche erlangte Clare Waight Keller im Frühjahr 2018 weltweite Bekanntheit. Sie entwarf das Brautkleid für Meghan Markle, welches diese bei ihrer Hochzeit mit dem englischen Prinzen Harry of Wales trug.